Was ist der Unterschied zwischen Arbeitslosengeld I und II („Hartz IV“)?

Arbeitslosengeld I ist eine Versicherungsleistung. Man erhält es dafür, dass man als Arbeitnehmer in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt hat. Ob man das AlG I braucht oder nicht, ist nicht entscheidend, man versichert sich ja dagegen und hat daher ein Recht auf die Leistung.

Arbeitslosengeld II ist dagegen eine Sozialleistung, die der Staat gewährt, damit ein Bürger seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Sie wird aus Steuern bezahlt, dabei kommt es aber nicht darauf an, ob man vorher bereits Steuern bezahlt hat.